Gamescom 2009: Fotos vom ersten Tag

Flattr this!

Rabbits go craaazy!

Rabbits go craaazy!

Strahlender Sonnenschein, verrückte Hasen, ein Jackpack mit Stormtrooper, Spiele-Designer Peter Molyneux und TV-Spaßvogel Elton, eigenartige Desinfektionsanlagen gegen Schweinegrippe, überteuerte Getränke, extra breite Gänge und unglaublich viel Presse-Rummel. Wie man schon an der Einleitung sieht: Es ist schwer, die Gamescom kurz in Worte zu fassen. Vor allem, wenn man das Erlebte der letzten zwölf Stunden erst noch verdauen muss, während die nackten Füße nach einem feuchten Schwamm, Thai-Massage und Deo-Behandlung kreischen.

Peter Molyneux zeigt den ersten Trailer zu Fable 3

Peter Molyneux zeigt den ersten Trailer zu Fable 3

Los ging es heute morgen mit den Presse-Konferenzen von Microsoft und Konami. Besonderes erstere wurde von vielen Journalisten heiß erwartet – schließlich ging es darum, die Sony-Konferenz vom Vortag irgendwie zu toppen. Microsoft dachte scheinbar nicht so: Die „Microsoft featuring Lionhead“ Konferenz wurde letztendlich zur „Lionhead featuring Lionhead“ Konferenz, da sich außer Lionhead Superstar Peter Molyneux (Syndicate / Populous / Fable) niemand auf die beeindruckende Bühne des Konrad Adenauer Saals traute.

Schließlich zog man also etwas verwirrt von dannen – nachdem Molyneux von der Bühne getreten war, wurde einfach mehr erwartet. Doch worum ging es eigentlich? Genau! Peter Molyneux redete natürlich über Fable 3 – durchaus interessant, mit zahlreichen Aspekten zur Entwicklung und zum Gameplay, zogen sich die 45 Minuten schließlich doch ein wenig zu sehr in die Länge. Schade, dass Microsoft die Chance verpennt hat, dem europäischen Markt weiter einzuheizen – genug vielversprechende Titel haben Sie immerhin seit der E3 2009 im Programm.

Hideo Kojima himself ließ sich die Vorstellung von "Peacewalker" nicht nehmen.

Hideo Kojima himself ließ sich die Vorstellung von "Peacewalker" nicht nehmen.

Weiter zu Konami: Hier waren die Highlights eindeutig „Metal Gear Solid: Peacewalker“ für PSP (Persönlicher O-Ton: „Warum nur? Waaarum?“), sowie das immer besser aussehende Remake der Castlevania Serie für Playstation 3 und Xbox 360. Castlevania in 3D? Richtig – diese Aufgabe ist bis jetzt kläglich gescheitert! Einzig die PS2 Version „Lament of Innocence“ konnte sich (zumindest stellenweise) blicken lassen.

Doch der neue Trailer zu „Lords of Shadow“ verspricht einiges – besonders für Fans alter Tage. Schließlich verkündete Konami, dass Sie wieder mit viel Herz an die Sache herangehen wollen und vor allem Fans der alten 2D-Teile im Auge haben. Hört sich gut an! Noch besser dagegen die technische Umsetzung von Mercury Steam. Das Peitsche im Hintergrund schwingt übrigens Hideo Kojima, Godfather und Spiele-Legende hinter der Metal Gear Serie. Das kann nur gut ausgehen!

Der Rest des Tages war schneller vorbei, als ich verdursten konnte – immerhin verlangten die netten Kiosk-Leute stolze 3 Euro für ein popeliges 0,5 Liter Wasser. Wer noch seinen Weg zur Gamescom plant: Nehmt reichlich Flüssigkeit mit – Ihr werdet es brauchen!

Für den Rest des Tages lasse ich Bilder sprechen – schaut euch die besten Screens vom ersten Tag einfach mal an! Viel Spaß!

PS: Auch morgen sind wir wieder mit dabei und werden noch mehr über die zahlreichen, neuen Spiele berichten. Außerdem gibt es noch Eindrücke von Diablo 3 und dem neuen Super Mario für die Wii.

Das erste Mal schwingen sich die Spieler selbst auf's Skateboard: "Tony Hawk Ride"

Das erste Mal schwingen sich die Spieler selbst auf's Skateboard: "Tony Hawk Ride"

"Bitte nicht schütteln" - diese Schneekugel ist empfindlich!

"Bitte nicht schütteln" - diese Schneekugel ist empfindlich!

Elton rockte Guitar Hero 5

Elton rockte Guitar Hero 5

Kann einem gar nicht genug auf den Sack gehen... Kollegin Julia... äh... Sackboy! :-)

Wer geht hier wem auf den Sack? 🙂

Kleine Proberunde bei Gran Turismo 5: "Da win'wa dabei, dat is primaa!"

Kleine Proberunde bei Gran Turismo 5: "Da win'wa dabei, dat is primaa!"

"Meinereiner gegen... Nina. Warum müssen Frauen immer gewinnen?"

"Meinereiner gegen... Nina. Warum müssen Frauen immer gewinnen?"