Aus „U R MR GAY“ wird „U R MILY“

Flattr this!

Willkommen im Reich der Videospiel-Mythen. Dass der Schriftzug von Super Mario Galaxy einen nur wenig dezenten Hinweis darauf gibt, dass Mario scheinbar schwul ist, dürfte mittlerweile vielen Nerds da draußen bekannt sein.

Für alle unwissenden Nintendo-Fans nochmal kurz zusammengefasst: Wer die mit einem leuchtenden Stern markierten Buchstaben für sich getrennt betrachtet, erhält folgenden Satz: „U R MR GAY„, oder übersetzt: „Du bist Mr. Schwul“.

Jetzt stellt sich natürlich die dringende Frage: Was für eine Botschaft will uns Nintendo mit Super Mario Galaxy 2 übermitteln? Auch hier finden sich wieder hell leuchtende Sterne an den Buchstaben des Logos – diesmal ist die Botschaft jedoch alles andere als eindeutig und definitiv ein Fall für paranoide Verschwörungstheoretiker… oder Fans von TV-Serien wie „Lost“.

Letztendlich gibt es zwei mögliche Lesungen des neuen Logos: „U R MILY„, oder „U R MIAY„.

Ersteres ist ganz klar eine Anspielung auf Mily Cyrus, dem Teeny aus Tennessee – was Mario jedoch mit der als Hannah Montana bekannt gewordenen Darstellerin gemein hat, bleibt eine offene Frage.

Letzteres könnte natürlich für Shigeru Miyamoto stehen, dem realen Papa von Mario. Außer, dass dann halt aus MIAY ein MIYA werden müsste… Ziemlich obskur? Was denkt Ihr? Wofür steht das ominöse MILY oder MIAY wirklich?

Disclaimer:  Natürlich heißt das politisch korrekte Wort an dieser Stelle  „homosexuell“.