Kultige DSiWare: Rittai Kakushi e Attakoreda (Hidden 3D Image: There it is!)

Flattr this!

Momentan habe ich echt einen Lauf, was komplizierte Spiele-Titel angeht: Nach Super Robot Taisen OG Saga: Endless Frontier EXCEED kommt jetzt das geniale DSiWare-Spiel Rittai Kakushi e Attakoreda an die Reihe. Oder, für Europäer eher verständlich: Hidden 3D Image: There it is!.

Das ungewöhnliche Konzept kommt von den (durch Wario Land: The Shake Dimension scheinbar auf den richtigen Kreativ-Tripp geschüttelten) Leuten des Studios Feel-Good: Dreht Euren DSi in eine beliebige Richtung und bewegt so die dreidimensionalen Räume nach Eurem Gusto. Scheinbar erfasst die Kamera des DSi die Umgebung und setzt die Bewegungen entsprechend im Spiel um, was zumindest im unten angehängten Trailer für einen beeindruckenden 3D-Effekt sorgt.

Sinn des (in der Gegenwart von anderen Menschen wohl äußerst schräg wirkenden) Spielkonzepts: In den dreidimensionalen Räumen sind bestimmte Objekte versteckt, welche Ihr natürlich suchen und finden müsst. Dabei reicht es nicht, das Objekt einfach zu finden – die einzelnen Bestandteile wollen erst zusammengesetzt werden. Im zweiten Abschnitt des verlinkten Videos wird so der Buchstabe „A“ aus einzelnen Linien gebastelt.

Bestimmt gibt es hier keinen Preis für das beste „Story-Script“, dafür wohl aber für den bislang kreativsten DSiWare-Ansatz. Wer noch weitere Infos benötigt, der sollte sich mal auf die japanische Homepage von Nintendo zum Spiel wagen. Rittai Kakushi e Attakoreda erscheint heute (am 3.3.2010) für einen Preis von 500 Punkten in Japan.

PS: Da mir die langen Namen mittlerweile zum Halse raushängen, mach ich als nächstes wohl besser was einfaches. So wie einen Beta-Bericht zu „Blur„, oder einen Retro-Bericht zu „ICO„, „Pure“ oder „Haze„… „hachja…“ . Wer mir jetzt noch mehr Spiele mit nur drei bis vier Buchstaben nennen kann (ohne Untertitel!), der bekommt einen ausgelutschten Lutschbonbon zur Belohnung!