Super Mario und seine Tour durch die Hölle

Flattr this!

Als Dante’s Inferno auf den Markt kam, sorgte vor allem ein Werbespot für Aufsehen in der Gamer-Community: Nicht, weil das Gezeigte besonders kreativ oder gar atemberaubend war, sondern vor allem wegen der äußerst passenden, musikalischen Untermalung durch den Klassiker „Ain’t no sunshine“ von Bill Withers aus dem Jahre 1971.

So springt der mutige Held Dante hinab in den Höllenschlund um die Seele seiner verstorbenen Beatrice aus den Klauen des Teufels persönlich zu entreißen.

Jetzt ist ein youtube-Video aufgetaucht, welches das ursprüngliche Werbe-Video von Dante gekonnt mit Nintendo-Charakteren auf die Schippe nimmt. Diesmal ist Mario an der Reihe und die Prinzessin darf Beatrice mimen.

Noch eine kleine, aber feine Info für alle Fans von Dante: Am 29. April erscheint der DLC Trials of St. Lucia, der mit einem neuen Charakter, neuen Arenen, dazu passendem Level-Editor und einem waschechten Zweispieler-Modus (on- und offline!) aufwartet.

Und wer sich jetzt fragt „Level-Editor?“, der sollte seine Erwartungen nicht allzu hoch hängen: Bei dem „Mission Maker“ scheint es vor allem darauf hinauszulaufen, dass Ihr selbst bestimmen könnt, welche Monster und Fissematenten Ihr in den diversen Arenen im KoOp auf den Kopp hauen dürft.