Der Soundtrack für die nächste Geek-Party

Flattr this!

Das NES per RF-Adapter an die Glotze angeschlossen? Die stark alkoholischen Cocktails mit Space Invaders Eisklötzchen aufgegeekt? Die Party-Gäste per „Bwaaargh“-Bunny-Box begrüßt? Na, dann fehlt ja nur noch der passende Soundtrack zum pixeligen Geek-Gelage!

Heute will ich Euch gleich zwei Soundtracks vorstellen, welche Ihr Euch mal näher an die Ohrmuschel pappen solltet: Die Doppel-CD mit dem Namen 8BitPeoples, sowie die geniale Bitpop-Version von Pink Floyds Dark Side of the Moon!

Erstere gibt Euch einen kleinen Einblick in die als Chiptune (bzw. Bitpop) bekannte Musikrichtung, welche an die Soundtracks alter Computerspiele erinnern soll. Insgesamt bietet das Album stolze 50 Tracks von 50 verschiedenen Künstlern. Wer neugierig geworden ist, kann hinter diesem Link in jeden der Songs kostenlos reinhören. Käuflich erwerben könnt Ihr die Doppel-CD unter anderem bei getdigital.de – dafür einfach mal hier klicken!

Noch eine gewaltige Klasse weiter geht das gewagte Projekt das zweitbestverkaufte Album aller Zeiten (nach Thriller!) mit den Soundfertigkeiten eines NES nachzuspielen. Das als „Moon8“ titulierte Projekt des kanadischen Geeksters Brad Smith versucht genau das: Egal ob Money, The Great Gig in the Sky oder Us and Them – alle Songs von der dunklen Seite des Mondes sind mit dabei!

Die beste Info zum Schluss: Moon8 kann man vollkommen kostenlos an dieser Stelle herunterladen, Hörproben findet Ihr auf dieser Youtube-Liste.