Blur rast in die finale Runde

Flattr this!

Nachdem die Multiplayer-Demo von Bizarres neuestem Rennspiel-Baby Blur bereits seit einiger Zeit für jede Menge Adrenalin auf Xbox Live sorgt, gibt es sowohl gute, wie auch schlechte Nachrichten für alle Fans der rasanten Mischung aus Mario Kart, Need for Speed Underground, Project Gotham Racing und einer Prise Geometry Wars.

Kommen wir zuerst zur positiven Neuigkeit: Die Online-Demo wurde um einige Elemente erweitert! So kann man mittlerweile auch auf A-Klasse Autos zurückgreifen, dazu kommt eine Supercar-Playlist, welche Euch nach Tokyo und Amboy führt. Wer den Online-Einstand bislang verpasst hat, darf sich ebenfalls freuen: Online-Raser verdienen mittlerweile doppelt soviele Fans, was den Aufstieg bis Level 15 erheblich beschleunigt.

Jetzt die schlechte Neuigkeit: Die Demo läuft noch bis zum 10. Mai um 11 Uhr. Danach muss man sich in Geduld üben – Blur erscheint am 27. Mai für Xbox 360 und Playstation 3.

Wer die Demo bislang nicht ausprobiert hat, sollte also am Wochenende unbedingt mal reinschauen. Ende Mai fällt dann die Entscheidung zwischen Blur und dem bereits am 20. Mai erscheinenden Split/Second: Velocity von Disney Interactive.