E3 2010: Sony Konferenz

Flattr this!

Der letzte im Bunde der großen Drei war dieses Jahr Sony: Was würde der Vater der Playstation und PSP uns dieses Jahr präsentieren? Wie zu erwarten lag der Fokus vor allem auf Sonys 3D Fernsehern der Bravia-Reihe – und deren Anbindung an die per Software-Update mittlerweile ebenfalls 3D-fähige Playstation 3. So begann niemand geringeres als Kazuo Hirai persönlich die Konferenz mit einer großen Rede über die Zukunft von 3D – und wie sehr es sich auf die Spiele auswirken würde.

Viel zu sehen ist heute nichts davon: Per Download lassen sich Titel wie Motorstorm Pacific Rift, Pain und WipEout HD mittlerweile in 3D spielen – weitere sollen „irgendwann“ folgen.

Gleich nachgeschoben wurde einer der größten Sony-Titel: Killzone 3! Das Gezeigte sah fantastisch aus und übertrifft grafisch sogar Gears of War 3: Im verschneiten Teil des Planeten Helghan lieferte sich der Spieler heiße Gefechte gegen feindliche Truppen auf einer Ölbohrinsel und einem Frachter. Termin: Februar 2011! Überraschung: Killzone 3 erhält Move-Unterstützung – wer will, darf den Ego-Shooter mit dem neuen Controller zocken.

Weitere 3D-Titel werden The Sly Collection (ausgegraben aus seligen PS2-Zeiten und HD-optimiert), Gran Turismo 5, Motorstorm Apocalypse, Crysis 2, Mortal Kombat, Shaun White Skateboarding, Tron Evolution und NBA2K11. Übrigens gab es zu Motorstorm Apocalypse keine eigene Vorführung – sehr Schade!

Nach sehr viel Gelaber um 3D, folgte der zweite große Block an Infos zur neuen Move-Steuerung. Mehr als 15 Minuten wurde debattiert, gefloskelt und geträumt, dann war Move endlich in Action zu sehen: Im bislang noch nicht gezeigten Sorcery kämpft sich ein kleiner Zauberlehrling mit seinem Zauberstab durch Gegnerhorden und finstere Dungeons, nutzt Wirbelwind, Feuer und Eis-Sprüche um die Gegner aufzuhalten und wirkt ein ganz kleines wenig wie ein Relikt aus Xbox 360 Rare Zeiten (Kameo?).

Die Steuerung per Move sieht gut aus, reagiert aber teilweise genauso verzögert, wie auf der Wii. Lustig: Die Farbenspiele, welche die leuchtende Kugel auf der Move-Einheit abfeiert: So nimmt der Held einen grünen Trank auf, während der Spieler den Controller schüttelt und dann an den Mund hält – die Farbe der Kugel verändert sich daraufhin von grün nach blau. Prost!

Das zweite Move-Spiel, welches sehr viel Zeit auf der Bühne bekam, war Tiger Woods 11: Scheinbar hat der Skandal um Tiger Woods der Serie nichts anhaben können, denn die gefühlte halbe Stunde Spielzeit des Vorspielenden zog sich gewaltig: Erinnerung an die Golf-Spiele der Wii kamen hoch, denn nichts anderes ist es – nur in HD und „mit genauerer Steuerung“.

Positive Überraschung zum Schluss: Heroes on the Move fasst alle bisherigen Playstation-Helden in einem Spiel zusammen! Von Jak und Daxter bis zu Ratchet und Clank – hier geben sich die beliebten Figuren die Klinke in die Hand. Sah gut aus, war aber nur als kurzer Trailer anwesend – Worte über einen Erscheinungstermin fielen nicht.

Danach war Zeit für Werbung: Sony hat sich die wohl größte Brand-Partnerschaft ans Land gezogen, die es gibt: Coca Cola macht bald Werbung für Move! Das kurze Intermezzo wurde begleitet von Internet-Star Kevin Buttler, der jede Menge fesche Sprüche gegenüber der Konkurrenz losließ und schonungslos auf dem gescheiterten Cirque du Soleile PR-Stunt von Microsoft rumhackte. Charmant, lustig… und way over the top! Den abschließenden Spruch von Buttler, dass sich alles um die Spiele dreht, kann man zwar gerne unterschreiben – aber viel sah man von diesen Spielen auf der Konferenz nicht.

Dann wurde es endlich genauer: Move erscheint am 15. September in Europa, am 19. September in den USA und einen Monat später in Japan. Und die Kosten sind… naja.. vorsichtig ausgedrückt: exorbitant! Der Move-Controller selbst schlägt mit 49 Dollar zu Buche, die Controlleinheit (Nunchuk!) mit 29 Dollar, zusammen im Bundle mit Sports Champions (Wii Sports ick hör dir trapsen!) für 99 Dollar. In Deutschland darf man sicher mit ähnlichen Euro-Preisen rechnen – wer gerne mit vier Leuten gleichzeitig spielt, sollte also schonmal zu sparen anfangen!

Einsteiger erhalten das Bundle mit Sports Champions übrigens mit der Playstation 3 für 399 Dollar – ob es ein ähnliches Bundle hierzulande geben wird, erfahren wir wahrscheinlich auf der Gamescom Anfang August.

Weiter geht’s mit der PSP, der wohl stiefmütterlichst behandelten Konsole aller Zeiten. Kein Wort übrigens über die PSP Go – diese scheint jetzt offiziell für tot erklärt worden zu sein. Dafür soll eine neue Werbekampagne das Gerät vor dem Aus bewahren – mal schauen, ob’s hilft! Erstaunlicherweise erscheinen gerade jetzt die Spiele für PSP, welche am ehesten für Nerds und Freaks gedacht sind – kurz: Richtig geiler Stoff!

Peace Walker ist bereits erschienen und sahnte überall Top-Wertungen ab, das neue Parasite Eve The 3rd Birthday treibt Square-Fans ebenfalls Freudentränen in die Augen. Dann kommt noch ein neues Ace Combat Joint Assault, eine portable Version von Gravity Crash, grandiose Rollenspiele wie Persona 3 und Y’s, Valkyria Chronicles 2 (Nina freut sich!), Patapon 3, Fat Princess und… Tetris? Ja, scheinbar kommt auch Tetris endlich mal auf die PSP – super!

Am meisten gepushed wurde natürlich das neue God of War für die PSP: Ghost of Sparta war jedoch nur mit einem popeligen Render-Trailer anwesend, ein Erscheinungstermin wurde nicht genannt. Und das schließt den PSP-Block auch bereits ab – keine Preissenkung für die PSP Go, keine PSP 2. Fortschritt und Innovation? Sucht man vergebens!

Als nächstes stand PSN im Fokus der Diskussion: 50 Millionen registrierte User, ein grandioser Online-Auftritt, Playstation Home,… Sony feierte seine Marken, als gäbe es kein Morgen. Scheinbar hat denen noch immer niemand ins Gesicht gesagt, dass deren Online-Auftritt (vor allem in Europa und Deutschland) nichts mehr als ein behinderter Scherz sind: Sony, das ist SCHEIßE!!!!

Immerhin gibt es auf Home jetzt die zugegeben lustige Möglichkeit, virtuell über den Sony-Stand auf der E3 zu gehen – mehr davon in Zukunft! Achja, fast vergessen: Da das PSN ja so toll ist, dürfen sich wirkliche Fans in Zukunft überlegen dafür zu zahlen: Playstation Plus heißt der neue Service, der monatliches Geld kostet – vergleichbar mit Xbox Live Gold. Und wer bezahlt, soll ganz ganz tolle Features und exklusiven DLC bekommen – wie das Ganze in Deutschland vermarktet wird, muss sich noch zeigen. Auch hier gehe ich von ersten Infos auf der Gamescom in Köln aus.

Schnell noch zu exklusiven (hust!) Titeln für Playstation 3: Little Big Planet 2 wurde vorgespielt und sieht sehr lustig aus – diesmal darf man nicht nur Jump’n’run Level erstellen, sondern komplett eigene Spiele mit den Sackboys! Das reicht dann von 2D-Shootern, über Mini-Spiele, Kart-Racer… die Engine scheint sehr mächtig und man darf auf die Ideen der Community gespannt sein!

Exklusiven Content für PS3 erhalten sowohl Medal of Honor, wie auch Dead Space 2: Ersteres kommt im Bundle mit Medal of Honor Frontline – dem PS2-Klassiker im neuen HD-Gewandt. Verkauft wird das ganze als Special Edition – natürlich auch zum speziellen Preis, mutmaße ich mal. Dead Space 2 dagegen kommt mit der Wii-Versoftung Dead Space Extraction und Move-Support – das Dead Space Extraction auch für Xbox 360 erscheint, war zumindest angedacht.

Große Überraschung danach: Portal 2! Das Spiel kommt zwar nicht exklusiv für PS3, aber es kommt exklusiv mit Steam auf PS3! Der gezeigte Trailer war etwas zu kurz und nichtssagend – freuen darf man sich trotzdem! Außerdem gibt’s mittlerweile eine längeren Ausflug in die Welt von Portal 2 – viel Spaß!

Die „Exklusiv für PS3“-Schiene wurde weiter strapaziert: Final Fantasy14 kommt (irgendwann) exklusiv für PS3, Mafia 2 erhält exklusiven DLC, Assassins Creed Brotherhood bekommt erklusiven DLC und eine exklusive Mehrspieler-Demo. Danach war wieder Trailer-Time! Kurz zusammengefasst wurden alle Spiele, welche für PS3 erscheinen – darunter auch endlich bewegte Bilder zu Motorstorm Apocalypse, Socom 4, Echochrome 2, Pixel Junk Shooters 2, Dead Nation, DC Universe, True Crime sowie den Move-Titeln The Fight und The Shoot,

Worauf natürlich alle sehnsüchtig gewartet haben: Gran Turismo 5! Der Trailer zeigte neue Strecken… und am Ende ENDLICH DAS DATUM, wonach wir alle verlangt haben! Gran Turismo 5 erscheint am 2.11.2010… in den USA! Mal schauen, wie es mit einem Europa-Release aussieht – Importeure reiben sich jedenfalls schonmal die Hände. Was der Vettel in dem Video sucht,…?

Zum Abschluss der Konferenz gab es noch einen kleinen Ausflug nach Infamous 2 – sieht toll aus, aber der neue Held erntet in den Foren (zurecht!) einigen Spott. Abgschlossen wurde die Konferenz mit einer Überraschung: Twisted Metal kommt wieder! Der auf Online-Modi ausgelegte Destruction-Racer sah genauso scheiße aus wie vor vielen Jahren, hat unter Fans aber einen hohen bis kultig-trashigen Status.

Ich jedenfalls hätte zu PsOne Zeiten noch nicht daran gedacht, dass Twisted Metal mal als krönender Abschluss einer Sony E3 Konferenz dienen würde – aber irgendwie war das ganze auch bezeichnend für die komplette Konferenz.Natürlich kommt Twisted Metal nicht mehr dieses Jahr – Fans müssen sich bis 2011 gedulden.

Schlagwörter: , , , ,