World of Warcraft: Cataclysm – Closed Beta hat begonnen!

Flattr this!

UPDATE: Nachdem ich diesen Beitrag vor einiger Zeit von der Seite nehmen musste (Blizzard’s NDA sei Dank), darf ich mir heute (ausgerechnet an meinem Burzeltag) die Ehre gönnen und ihn wieder hochschubsen! Die Closed Beta hat begonnen!!!

Und wie das bei solch epischen Projekten nunmal ist, gibt es mehrere Tonnen an neuen Infos! Leider werde ich im Sonnenschein meines 29. nicht dazu kommen, heute in die Tasten zu hauen – aber wer den alten Beitrag noch nicht kennt, kann ihn sich hier nochmal durchlesen! Und ganz Neugierige sind eh schon längst zum mmo-champion gesprungen – Link folgt gleich im Beitrag!

Viel Spaß!

PS: Das muss noch schnell sein: Die neue Druiden Katzen-Form der Trolle! Ganja pur! (Quelle: mmo-champion)

——–—–

Wie bloggt man über ein Projekt, welches jede Größenordnung schlichtweg sprengt und in der Luft zerfetzt? Der mmo-champion postet seit heute morgen unaufhörlich neue Bilder und Infos zum kommenden WoW-Addon Cataclysm… und zeigt nebenbei, wie sehr sich die ursprüngliche Spielwelt doch ändern wird. Anstelle jetzt tausend Bilder auf diesen Blog zu packen, hier also gleich der erste Rat: Surft schnellstens beim mmo-champion vorbei und schaut Euch erstmal da um!

Fertig? Na dann kann ich ja loslegen 🙂

Hier also die Analyse der ersten Karten und Screenshots der neuen Gebiete – dem wohl interessantesten Thema von Cataclysm. Bedenkt aber, dass es sich hier um Material aus der Alpha handelt – hier und da fehlen noch Texturen, außerdem fehlen natürlich noch sämtliche Feindmodelle.

Meine erste Einschätzung: Cataclysm wird Wrath of the Lich King nochmal gewaltig toppen und sich somit wieder für mehrere Monate an die Spitzen der Software-Charts setzen. Mit der Veröffentlichung von Starcraft 2 am 27 Juli wirkt ein Erscheinungstermin für Cataclysm im Oktober – November diesen Jahres wahrscheinlich. Und die Vorfreude könnte nach diesen Screenshots nicht größer sein!

Fangen wir in 1000 Nadeln an, einem Gebiet, welches nach der Zerstörung durch Todesschwinge kaum mehr wiederzuerkennen ist!

Quelle: www.mmo-champion.com

Ganz schön viel Wasser! Die interessantesten Stellen der neuen Karte zusammegefasst: Fizzle und Pozzik mussten aufgrund der Überschwemmung ihre Rennbahn in der schimmernden Ebene aufgeben und unterhalten jetzt einen gigantischen Frachtkahn im Waterworld-Stil.

Auch die Geschichte der Düsterwolken-Tauren und der Spalthufe wird weiter gesponnen: Erstere sind jetzt direkt mit dem Freiwindposten verbunden und scheinen sich mit den dort ansässigen Tauren angefreundet zu haben. Letztere finden sich im weiten Osten der Karte auf einer Anhöhe wieder – welche überraschender Weise noch eine Verbindung zu den Düstermarschen bereit hält. Der Übergang nach Tanaris im Süden scheint noch immer zu bestehen, während im Osten eine gewaltige Öffnung zum Ozean klafft.

Quelle: www.mmo-champion.com

Quelle: www.mmo-champion.com

Da es zur Zeit leider noch keine Karten zu Tanaris gibt (welches dank der Eröffnung von Uldum ebenfalls vollkommen erneuert werden dürfte), widmen wir uns dem Norden, bzw. dem wichtigsten Landstreifens in ganz Kalimdor: dem Brachland!

Die einstige Steppe, welche für fiese Gewaltmärsche von Süden nach Norden sorgte und einige Hordler-Twinks an den Rand der Verzweiflung trieb, wird in Zukunft zweigeteilt und optisch kaum mehr wiederzuerkennen sein.

Quelle: www.mmo-champion.com

Quelle: www.mmo-champion.com

Von dem riesigen, gigantischen Lavastrom in der Mitte des Brachlandes abgesehen, tut sich zumindest im Norden nicht allzuviel: Das Wegekreuz ist noch immer dort, wo es hingehört, die staubigen Hügel sind noch immer dort und die Goblin-Hochburg Ratschet hat die Katastrophe ebenfalls überstanden. Dafür gibt es einige kleine Höhlen, die scheinbar neu sind: Eine östlich vom Wegekreuz und eine ganz weit im Nord-Osten – eventuell ein neuer Zugang zum Eschental oder nach Ogrimmar?

Dicke Überraschungen bietet das südliche Brachland, welches der Allianz scheinbar endlich den dringend benötigten, offenen Zugang zu Kalimdor ermöglicht – immerhin liegen auf der Karte einige Schiffe vor der Feste Nordwacht, welche aktuell noch jungen Hordlern als Abenteuerspielplatz dient. Und dann gleich der offene Schlag ins Gesicht jedes Tauren, Orks und Trolls: Die Ruinen von Camp Taurajo? Entschuldigt die Ausdrucksweise, aber ZOMFG!!!

Ja, liebe Hordlerkollegen: Die Allianz macht sich breit im Brachland! Weit im Norden erblicken wir den „Honor’s Stand“ benannten Stützpunkt, weiter im Süden kommen weitere, menschliche Gebiete hinzu: Fort Triumph liegt dabei genau gegenüber der neuen Hordler-Stadt Desolation Hold – was so ziemlich der Ausgangslage zu Beginn des ersten Addons Burning Crusade entspricht. Oder anders ausgedrückt: Hier werden zumindest auf PVP-Servern die Fetzen fliegen!

Weitere Gebiete werde ich in den kommenden Tagen an dieser Stelle erläutern und dabei versuchen vorsichtig einen Blick in die Glaskugel zu werfen. Nochmal zur Info: Das hier sind alles meine eigenen Ideen – offiziell bestätigt ist nichts davon. Und nochmal die dringende Empfehlung für alle Spoiler-Fans: Schaut regelmäßig beim mmo-champion vorbei!

PS: Um die Übersicht besser zu gewährleisten, gibt es hier schon bald eine eigene Rubrik rund um Cataclysm!

"Auf zu neuen Horizonten!" Quelle: www.mmo-champion.com