Besser mit Link als im Recht: Zelda 2 Retroflash

Flattr this!

Dass es neue Folgen vom Angry Video Game Nerd gibt, werden die meisten Vollzeit-Zocker unter Euch sicherlich schon bemerkt haben. Und wer sich jetzt fragt „Angry Video Game Nerd?“, dem sei gesagt, dass er die letzten Jahre einiges verpasst hat. EINIGES.

Diesmal ist Zelda 2 an der Reihe – eines der wohl härtesten Spiele auf dem altehrwürdigen Nintendo Entertainment System. Das Modul glitzert bis heute golden in meinem Spieleregal vor sich her – und bleibt auch erstmal dort, denn die brutale Mischung würde mich heute wahrscheinlich direkt ins Irrenhaus befördern.

Damals als Kind war dies natürlich anders – besonders wenn man Igor heißt. Igor? Yup, ein guter Freund von mir, der mir damals im zarten Alter von 10 Jahren schon zeigte, wo der Gamerhaken hängt. Egal welches Spiel ich in die Konsole quetschte – Igor war IMMER besser darin, als ich (was zugegeben auch keine große Kunst war, denn wie ich schon mehrmals gesagt habe: ich bin definitiv KEIN Zockerprofi!).

Kein Wunder dass Zelda 2 (dessen für kleine Kids kryptischen Untertitel wir damals noch „Teeeh Atwentuuhres of Link“ ausgeprochen haben) meinen werten Compadre regelrecht in Trance versetzte und ihn für mehrere Tage, nein Jahre nicht mehr losgelassen hat – ja er schwört noch heute auf dieses goldene, verdammt beschi…. und abgew…. Stück ausgeko…. Kac….Software. Und er hat’s durchgezockt. Jawohl. Beim Master Schwert. Er hat’s durchgezockt!

An dieser Stelle gleich mal schöne Grüße und einen Tritt in die Eier. Und jetzt schaut Euch das Video an!

Schlagwörter: , , , , , , ,