Bioshock Infinite – Über den Wolken,… muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!

Flattr this!

Habt Ihr Euch schon gewundert, warum so lange nichts mehr von Irrational Games zu hören gewesen ist? Die Entwickler des ersten Bioshock sind seit dessen Veröffentlichung im wahrsten Sinne des Wortes „untergetaucht“ – mit dem weniger populären zweiten Bioshock hatten sie nichts zu tun, dieses entstand bei 2K.

Nun stellte sich heraus, dass es kein Tauchgang war, auf dem die Entwickler nach neuen Ideen gefischt haben – alleine der mysteriöse Titel „Project Icarus“ deutete an, dass es diesmal hoch hinaus und nicht tief herab gehen würde. Und so ist es: Das nächste Bioshock hört auf den Untertitel Infinite und spielt hoch über den Wolken!

Die Stadt Columbia schwebt auf Heißtluftballons und schlägt vom Stil her in die gleiche Kerbe, wie die Unterwasser-Utopie Rapture. Von der Geschichte ist außer dem Namen des Helden (Detektiv Booker DeWitt)  und der zu rettenden Braut (Elizabeth) noch nicht viel bekannt – jedoch erinnern die im Trailer gezeigten Pranken dezent an Big Daddy.

Die schwebenden Rosen hingegen deuten auf den erneuten Einsatz paranormaler Fertigkeiten hin – ob diese wieder in Form von Plasmiden kommen, oder einen anderen Hintergrund haben, wird sich noch zeigen müssen.