Das Japan-Foto der Woche (Jū-go): Oni in Beppu

Flattr this!

Beppu auf der Insel Kyûshû ist vor allem als Bade- und Erholungsort bei den Japanern bekannt und beliebt. Es gibt dort derart viele heiße Quellen, dass man davon spricht, dass Beppu regelrecht dampft.

Dank der hohen vulkanischen Aktivität unter der Stadt kann man sich zur Entspannung in den heißen Sand einbuddeln lassen, erholsame Bäder genießen, oder sich die berühmten acht Höllen von Beppu ansehen. Die Jigoku 地獄 (Höllen) sind nicht zum Baden geeignet. Das Wasser ist entweder viel zu heiß (man kann darin Lebensmittel kochen), oder es hat den PH-Gehalt von Magensäure.

Auf dem Japan-Foto dieser Woche begrüßt Daniel den Schutzherren der Bergteufel-Hölle 鬼山地獄 (Oni-Yama-Jigoku). Dieser Teufel wacht über die einhundert Krokodile und Alligatoren, die es sich in dem heißen Quellwasser nebenan bequem gemacht haben.