Call of Duty: Black Ops – erster Trailer zum Kartenpaket First Strike

Flattr this!

Kartenpakete für Call of Duty Titel verkaufen sich bekanntlich wie geschnitten Brot – kein Wunder, dass Activision auch dem neuesten Serienspross nur wenige Monate nach Verkaufsstart ein erstes Downloadpaket spendiert. First Strike erscheint am ersten Februar erstmal exklusiv für Xbox 360, ein Termin für Playstation 3 und PC befindet sich noch in der Warteschleife.

Käufer des stolze 1200 Punkte teuren Paketes bekommen zumindest einen gewissen Gegenwert in Form von vier neuen Mehrspieler-Karten und einer neuen Umgebung für die fiese Zombie-Hatz. Ob die knapp 15 Euro jedoch ein wirklich fairer Preis sind, muss jeder für sich selbst entscheiden – auf jeden Fall macht das im unteren Video Gezeigte schonmal Lust auf mehr!

In „Discovery“ schlagt Ihr Euch durch einen verlassenen und schock-gefrorenen Außenposten der Deutschen in Mitten der Arktis. Besonders fies: Eine schmale Eisbrücke lässt sich mit Granaten unter den Füßen Eurer Gegner hinwegfetzen. In „Berlin Wall“ kämpft Ihr an selbiger und müsst tödlichen Schussanlagen auf den zentralen Türmen ausweichen – für Leute die den „Ost gegen West“ Konflikt schon immer mal als wenig intellektuellen Shooter spielen wollten ein absolutes Muss!

Kowloon“ kennen Spieler bereits aus der Einzelspieler-Kampagne – auf den Dächern einer chinesischen Großstadt freuen sich vor allem Camper über selbstmörderische Seil-Akrobaten. Das zumindest für den Mehrspieler neue Spiel-Element lässt Euch rasant die Stellung wechseln – so gleitet Ihr auf Schnüren über die Dächer und erreicht in Windeseile das andere Ende der Karte. Pech hat der, auf den bereits Sniper warten: In der Luft habt Ihr keine Chance Euch gegen deren Angriffe zu verteidigen.

Letztendlich kommen Fans schneller Action noch in den Genuss von „Stadium„. Hier geht es alles um rasant-schnelle Nahkampf-Action, passend in Szene gesetzt in einem Eishockey-Stadium. Zombie-Freunde dagegen bekämpfen das modrige Gesocks in „Ascension„, einer sowjetischen Raketenfabrik.