Magicka – Rösten, brutzeln, einfrieren, zertrümmern und wegwehen!

Flattr this!

Magicka ist eigentlich alles, was ich mir lange, lange Zeit für ein PC-Spiel gewünscht habe. Knuffige Grafik mit vielen Details, Ko-op Modus für vier Spieler gleichzeitig, Diablo-inspiriertes Hack’n’Slay, eine gute Prise britischen Humors und die Möglichkeit aus einer ganzen Bandbreite von Elementen diverse Zauber selbst zu gestalten – so bastelt Ihr Euch Feuerbälle, Meteoritenschauer, Blitzstrahlen bis hin zu Zombie-Armeen… und das alles für ’nen 10er.

Richtig, Magicka ist kein „großer“ Titel, macht diesen aber dennoch gewaltig Konkurrenz wenn es um Perfektion und Spielbarkeit geht.

Momentan ist Magicka „nur“ über Steam erhältlich (Link, Link, Link!) – die 10 Euro sind dort prima angelegt. Ich saß gestern noch zusammen mit Panda-Bruder und Panda-Mama vor dem Laptop und habe mir diese geniale Zusammenfassung des zynischen Briten angesehen – wir lagen vor Lachen am Boden 😀

Noch mehr Infos findet Ihr auf der offiziellen Homepage von Magicka. Und wem das noch immer nicht reicht, der schaut sich noch schnell das aktuelle Test-Video auf gametrailers.com an. Meine Empfehlung: Kaufen! Kaufen! Kaufen!