World of Warcraft 4.1 – Der Aufstieg der Zandalari

Flattr this!

Ja, es ist endlich wieder Patch-Zeit in der World of Warcraft. Mittwoch geht’s los, Ihr habt jedoch keine Lust die gefühlten 30 Seiten Patch-Notes zu lesen? Dann mache ich es Euch hiermit einfach und fasse die wesentlichen Sachen kurz und knackig zusammen – so bekommen auch lesefaule Leute mit, was sich im neuen Patch so alles ändert. Wer dagegen die volle Ladung haben will, der sollte mal hier vorbeischauen.

Fangen wir an!

1.) Zwei neue 5-Mann Instanzen, welche „nur“ auf Heroic spielbar sind. Item-Stufe 346 vorausgesetzt werdet Ihr mit epischer, lila Beute belohnt. Sahnehäubchen: Es handelt sich um Zul’Gurub und Zul’Aman, zwei der besten Instanzen der WoW-Geschichte (ok, ok, persönliche Meinung). Seltene Reittiere (Kriegsbär, Panther und Raptor) und Erfolge gibt’s auch noch – eigentlich finde ich keinen Grund sich NICHT auf die Rückkehr der Trolle zu freuen 🙂

2.) Eine neue Questreihe im Schlingendorntal für Helden ab Level 85 führt die Geschichte rund um die Trolle weiter. Belohnung: Ein Panther-Junges als Pet.

3.) Der „Ruf zu den Waffen“ lässt die am meisten gesuchte Klasse im Dungeon-Finder gelb aufleuchten. Wer sich darauf als die gesuchte Klasse (DD, Tank, Heiler) für eine Random Hero anmeldet, erhält NACH dem Dungeon eine Beutetasche mit einigen Nettigkeiten und der Chance auf ein rares Reittier (der Rabenfürst aus den Sethekkhallen, der schnelle weiße Falkenschreiter aus der Terrasse der Magister oder das Todesstreitross aus Stratholme).

4.) Mit dem Gildenbrowser gibts neue Möglichkeiten für einsame Spieler… und natürlich auch einsame Gilden. Gilden-Herausforderungen geben vor allem Gold, noch mehr Gildenerfahrung und neue Erfolge.

5.) Angesammelte PVP-Punkte lassen sich jetzt in PVE-Punkte umwandeln. Die Optionen: 250 Eroberungspunkten pro 250 Tapferkeitspunkte, 250 Ehrenpunkten pro 375 Gerechtigkeitspunkte und 250 Gerechtigkeitspunkten pro 375 Ehrenpunkte. Kompliziert? Für mein schmales Rechenhirn: Ja!

6.) Highlight: Tote Charaktere können per Interface-Klick angewählt werden. Hell, it’s about time!

7.) ‚Zuschlagen‘, ‚Tritt‘, ‚Gedankenfrost‘, ‚Zurechtweisung‘, ‚Schädelstoß‘, ‚Gegenzauber‘, ‚Windstoß‘, ‚Sonnenstrahl‘, ‚Unterdrückender Schuss‘ treffen das Ziel jetzt zu 100 Prozent.

8.) Highlight im PVP: Bodeneffekte von feindlichen Spielern werden jetzt rot eingefärbt, so dass Ihr besser sehen könnt „Ah, das ist gut, DAS ist BÖSE!“. Allgemein gilt: Rot -> Böse! Darunter sind ‚Ring des Frosts‘, ‚Weihe‘, ‚Entweihung‘, ‚Wildpilz‘, ‚Leuchtfeuer‘, ‚Frostfalle‘, ‚Machtwort: Barriere‘, ‚Rauchbombe‘ und ‚Hand von Gul’dan‘.

9.) Super: Der Dungeonbrowser versucht nun zu vermeiden, Schadensverursacher der gleichen Rüstungsklasse in einer Gruppe zu platzieren.

10.) Daily Dungeons: Ab sofort dürft Ihr bei Gefallen zwei bis maximal sieben Mal am Tag eine Daily erledigen und werdet dann entsprechend dafür belohnt. Kurz: Ihr könnt die sieben Dungeon-Besuche pro Woche verteilen, wie Ihr wollt. Einmal jeden Tag? Drei Tage jeweils zweimal und dann noch einmal? An einem Tag viermal und an einem anderen Tag dreimal? Mehr Freiheit für die arbeitende Spielerschaft!

11.) Instanzen werden weiter vereinfacht. Einige Bosse machen teils 20 bis 30 Prozent weniger Schaden. In den Höhlen der Wehklagen fällt das Labyrinth komplett weg.

12.) Highlight Erbstücke: Viele dieser Teile sind jetzt „Battle.net-Accountgebunden“ und können per Post an praktisch alle Charaktere (auch Allianz / Horde) verschickt werden.

13.) Neue Koch- und Angel-Dailys in Darnassus, Eisenschmiede, Donnerfels und Unterstadt für alle gelangweilten Köche und Angler.

14.) In allen großen Städten wird man nun einen Lehrer für jeden Beruf finden, zusammen mit dazugehörigen Handwerkswarenverkäufern.

15.) PVP: Arathi wird zum 10er Schlachtfeld. Friedhöfe in der Schlacht um Gilneas, dem Zwillingsgipfel und der Kriegshymnenschlucht werden angepasst (kein Camping mehr am Friedhof!).

16.) Neue Quests im nördlichen Brachland für Level 18 bis 20 (Düsentopfs Außenposten und Darsoks Turm).

17.) Weibliche Worgen haben nun gelernt, laut zu lachen (lol).

18.) Endlich kann auch die Charakter- und Zielanzeige beliebig auf dem Bildschirm platziert werden.

19.) Ziele und Fokusziele werden nun auf der Minikarte angezeigt.

20.) Sieben neue Archäologie-Teile, darunter ein Mini-Pterodactylus und eine Voodoo-Figur.

Zum Abschluss noch kurz die wichtigsten Klassen-Neuheiten. Allgemein lässt sich übrigens sagen, dass zahlreiche AoE-Fertigkeiten jetzt gerne mal doppelt soviel Schaden machen wie vorher.

Todesritter ziehen jetzt mehr Nutzen aus Dunkles Simulacrum und erwecken gefallene Kollegen per „Verbündete erwecken“ (Battlerezz!).

Schurken schleichen jetzt genauso schnell, wie andere Charaktere laufen – kein Scherz! Außerdem: Die Grundabklingzeit von ‚Verstohlenheit‘ wurde von 10 auf 4 Sekunden verringert. Täuschungs-Schurken freuen sich auf Insta-Verstohlenheit und 10 Prozent Geschwindigkeitsbonus.

Feral-Druiden freuen sich über doppelten Prankenhieb-Schaden in Katzenform. Boomkins hingegen weinen: 20 Prozent weniger Schaden für Sternensog tun weh. Sehr schön: Die Fluggestalt der Trolldruiden wurde etwas verkleinert, außerdem sollen Druiden beim Verlassen eines Fahrzeugs nicht länger Probleme mit dem Interface bekommen.

Jäger freuen sich über einen neuen, grafischen Effekt der Sprengfalle. Außerdem sind ihre Begleiter jetzt IMMER happy und zufrieden – das Futter-System wird dementsprechend abgeschafft. Glyphe ‚Tier heilen‘ ist nun Glyphe ‚Kleinere Proportionen‘, welche die Größe des Begleiters etwas verringert.

Magier: Arkan-Magier werden charmant gebuffed, außerdem verursacht der Blizzard 70 Prozent mehr Schaden. Brandneu: Glyphe ‚Frostrüstung‘! Durch diese Glyphe regeneriert der Magier mittels ‚Frostrüstung‘ nun zusätzlich alle 5 Sek. 2% seines maximalen Manas.

Paladine freuen sich, dass ‚Zorn der Gerechtigkeit‘ nun über den Tod hinaus anhält.

Priester: Die Dauer von ‚Machtwort: Schild‘ wurde von 30 auf 15 Sekunden verringert – AUA! ‚Innerer Wille‘ und ‚Inneres Feuer‘ halten nun bis Abbruch an. Der Schaden von ‚Gedankenexplosion‘ wurde verdoppelt.

Schamanen bekomme eine neue Feuernova, welche nicht an ein Totem gekoppelt ist. Anstelle dessen wird das Ziel des letzten Flammenschocks zum „Nova-Träger“, der alle umstehenden Feinde verbrennt. Heilschamanen rümpfen die Nase: Die von ‚Erdschild‘ hervorgerufene Heilung wurde um 20% gesenkt.

Hexenmeister freuen sich über viele AoE-Buffs und etwas Gebrechen-Liebe (Der Schaden von ‚Heimsuchung‘ wurde um 30% erhöht). Außerdem erhalten auch Hexenmeister jetzt einen Battlerezz: Erweckt einen toten Kollegen einfach per Seelenstein im Kampf zum Leben. Nice!

Krieger erhalten eine neue Fertigkeit: Anspornender Schrei. Will heißen: 20 Prozent Maximalgesundheit für alle Party- und Raidkollegen in 30 Metern Entfernung. 10 Sekunde Dauer, 3 Minuten Abklingzeit. Nice! Außerdem ist ‚Zuschlagen‘ (Zauber unterbrechen) nun in allen Haltungen verwendbar – dafür müssen Tanks in Zukunft auf ihren geliebten Schildhieb verzichten.

Zum krönenden Abschluss noch zwei Videos aus den neuen Instanzen. Viel Spaß!