Nintendo Pressekonferenz E3 2011

Flattr this!

 

Um 18 Uhr begann die letzte, große Pressekonferenz der E3 2011. Nintendo war an der Reihe und Gerüchte besagten, dass sich vor allem der harte Zockerkern auf die eine oder andere Überraschung gefasst machen darf. Sagt Nintendo endlich „Goodbye Casual, Hallo Core!„?

Erstmal eine Info vorab: Nintendos eshop für den 3DS ist online und bietet Euch bereits jetzt einige nette Spiele zur Auswahl. Darunter ein kostenloses Excite Bike 3D, sowie der Game Boy Klassiker Super Mario Land – stilecht in grüner Farbgebung spielbar, oder im dreidimensionalen Schaukasten-Format. Nett! Darüberhinaus soll morgen Link’s Awakening erscheinen – der wohl kreativste Zelda-Spross.

Mit Link(s)

Zelda ist ein gutes Stichwort zum Beginn der Konferenz: Vor der Bühne erschallt ein Zelda Medley, gespielt von einem Orchester. Ja, Zelda feiert 25jährigen Geburtstag! Shigeru Miyamoto betritt die Bühne. Soundeffekte aus Zelda werden gespielt – wunderbar! Man muss dem Mann nur tief ins Gesicht schauen… schon ist man gut gelaunt.

Zelda-News im Schnelldurchlauf: The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D erscheint Ende nächster Woche. Der Gamecube-Klassiker Four Swords soll bald als kostenloser Download für DSi erscheinen – damals ist der auf vier Spieler ausgelegte Titel (zu Unrecht!) gnadenlos untergegangen. Zelda Skyward Sword ist weiterhin Wii-exklusiv, erscheint zu Weihnachten und versorgt die Wii Motion Plus endlich mal wieder mit neuem Stoff. Letztere kommt zeitgleich übrigens im Gold-Design.

Shigeru jedenfalls zeigt sich als sehr begeistert, was Skyward Sword angeht. Ich bin gespannt! Noch eine Kleinigkeit zum Schluss: Das Zelda-Orchester geht auf Welt-Tour (yeah!) und es sind zwei neue Musik-CDs mit Zelda-Fokus geplant. Eine kümmert sich um Ocarina of Time, die andere um das Orchester. Nett!

Mario’s Papa geht, Saturo Iwata (Big Boss) betritt die Bühne. Zuerst wird über die Ausrichtung von Nintendo lamentiert – gleichzeitig kündigt er an, dass die neue Konsole den Kundenkreis erweitern soll. „Deeper and wider“ lautet der Wahlspruch, eine Plattform für ALLE Gamer, sowohl Hardcore als auch Casuals, Anfänger und Profis, Cracks und Noobs. Aber bevor er zur neuen Konsole kommt… wird der 3DS nochmal ordentlich in den Fokus genommen.

Auf dem fantastischen Bühnenbild laufen äußerst plastisch wirkende Render-Szenen zu Mario Kart, Star Fox, einem neuen Mario, Kid Icarus und Luigis Mansion. Reggie Fils-Aime tritt auf die Bühne mit dem Spruch „Something for everyone“ auf den Lippen. Dies gilt sowohl für die neue Konsole, als auch für den 3DS.

Dafür dass Nintendo jeden Zocker ansprechen will, geht die Konferenz erstaunlich weit in Richtung Hardcore-Gamer. Nicht dass ich mich persönlich über so etwas beschweren würde… aber doofe Minispiel-Sammlungen, Sport-Spiele und Co. glänzen tatsächlich mal mit Abwesenheit. Was ist denn da los?

Klempner, Füchse, Schildkrötenpanzer, Engel und Staubsauger

Das 3DS-Portfolio wird durchgekaut: Mario Kart sieht grandios aus, hat aber noch immer keinen genauen Termin. Dafür gibt’s Gleitschirme und Unterwasser-Vehikel, sowie die Möglichkeit Euer Fahrzeug zu „pimpen“.

Star Fox 3D kommt mit alternativer Gyro-Lenkung – schwenkt Euren 3DS einfach in die Richtung, in welche Ihr fliegen wollt. Dazu kommt ein spaßiger Mehrspieler-Modus mit den Livestream-Bildern Eurer Freunde (Todfeinde).

Super Mario 3D ist das erste Mario seit langer Zeit, welches exklusiv für einen Handheld entwickelt wurde. Mit an Bord ist das Waschbärenkostüm, Luftschiffe, das Geisterhaus, sowohl zwei- als auch dreidimensionale Level… Ihr merkt schon, Super Mario 3D ist ein todsicherer 90+ Kandidat.

Kid Icarus Uprising sieht ebenfalls immer besser aus…. und überrascht mit einem 3v3-Mehrspieler-Modus. Dazu kommen endlich mal wieder AR-Karten, deren dargestellte Charaktere auf Eurem Wohnzimmertisch Kämpfe untereinander austragen sollen. Nett!

Zu Luigis Mansion 2 fällt mir eigentlich nur ein Wort ein: Herzallerliebst. Knuddelwuddeldu. Lalalalala. Ok, das waren drei Wörter. Mit Luigi und einem Staubsauger geht’s wieder auf Geisterjagd durch mehrere Gruselhäuser.

Letztendlich fasst ein Trailer das Line-up der 3rd Parties zusammen. Neben zahlreichen schon bekannten Entwicklungen, stechen Cave Story 3D (vertrieben von NIS), Resident Evil Revelations, Tekken 3D und Snake Eater 3D nochmal heraus. War doch eine gute Entscheidung, dass wir uns den 3DS gekauft haben. Eine strahlende Zukunft!

Weiter geht’s mit etwas eshop-Blabla. Noch nicht erwähnt habe ich Pokédex 3D, welches Ihr Euch herunterladen könnt um Eure gesammelten Pokémon in Eurem heimischen Garten zu fotografieren oder verrückte Posen mit mehreren Pokémon an Eure Freunde zu verschicken.  Die neue Virtual Console kümmert sich übrigens erstmal um Game Boy und Game Boy Color Titel.

Endlich ist es soweit, die neue Nintendo Konsole wird vorgestellt: Wii U heißt das Teil. Ausgesprochen „We You“. Die bekloppte Erklärung spare ich mir mal, ich persönlich denke ja, dass Nintendo bis kurz vor der Konferenz mit einem endgültigen Namen gewartet hat um das Internet zu besiegen.

„Ha, Internet, Ihr verliert, wir gewinnen! Wii in U’r Face!“

Wirklich vorstellen hätte sich diesen Controller tatsächlich niemand. Lustigerweise wurde die Konsole selbst auf der Pressekonferenz nicht gezeigt, nur der Controller stand (wohlverdient) im Vordergrund. Meine Fresse, das Teil hat EINIGES drauf: 6,2 Zoll (ca. 18 Zentimeter!) Display (Touchscreen!), zwei Analalogsticks, ein Digitalkreuz, Mikrofon, Kamera, Bewegungssteuerung, Accelerometer (weiß der Geier, ich denke mal das Teil, welches Eure Geschwindigkeit bei Bewegungen erfasst)…. denkt daran, dass ich hier von einem Controller spreche!

Bilder sagen mehr als tausend Worte, hier der Trailer zur Wii U!

Sieht interessant aus? Aber sowas von! Sahnehäubchen obendrauf: Wii U ist komplaett abwärtskompatibel zur Wii – sowohl Spiele, als auch Controller und Zubehör funktionieren weiterhin. Ich war schon ordentlich auf dem Hype-Train aufgesprungen, hatte mein T-Shirt ausgezogen und mir „Nintendo rules“ auf die Brust tätowiert… als ich mich plötzlich fragte: Wie teuer IST so ein Controller? Denn – mal ganz im Ernst – wenn das Teil beinahe soviel drauf hat wie eine PS Vita…

Da erstaunt es umso mehr, dass Nintendo bezüglich der Kosten noch überhaupt keine Angaben gemacht hat. Und in Sachen Spiele… nada. Gar nichts. Niente. Ein kurzer Zelda HD Orgasmus und die Ankündigung, dass irgendwann mal in ferner, ferner Zukunft ein neues Smash Bros. erscheinen soll. Sonst kam nichts von Nintendo, die 3rd Parties dagegen lecken sich bereits die Finger vor Freude und lassen Dollar-Noten in ihren Augen zirkulieren.

Kein Wunder, schließlich bietet die Wii U genug Hardware-Power für jegliche Portierung UND hat darüberhinaus noch den absolut kreativen Multifunktionscontroller, an dessen abertausende Möglichkeiten ich an dieser Stelle gar nicht denken möchte. Es folgt ein Grafik-Trailer, der schonmal zeigen soll wie weit sich Entwickler in Zukunft aus dem Grafik-Fenster lehnen dürfen.

Kommen wir zu den Spielen der 3rd Parties: Lego City Stories sieht aus wie ein Lego GTA und kommt exklusiv für Wii U und 3DS. Außerdem im Programm: Darksiders 2, Tekken, Batman: Arkham City, Ghost Recon Online, Dirt, Battlefield 3, Die Sims, Aliens Colonial Marines, Ninja Gaiden 3 und Metro: Last Light.

Beinahe schon zu auffällig: Der Fokus auf brutale, „erwachsene“ Spiele mit viel Blut und fiesen Themen. Sich als „der Tod“ durch Darksiders 2 zu kloppen oder in Ninja Gaiden 3 Menschen mit einem Katana in zwei Hälften zu hacken… DAVON war 2010 noch nicht die Rede. Was mich auf der einen Seite freut, besorgt mich auf der anderen Seite. Nintendo biedert sich an und macht keinen großen Hehl daraus. Die einzige Aussage des Trailers: „Wir haben Euch gehört, Ihr bekommt jetzt Eure Hardcore-Spiele.“

Fazit

Eigentlich wollte ich Nintendos Konferenz auf den ersten Platz hieven. Ich wollte wirklich. Aber irgendwie habe ich ein seltsames Gefühl bei der Sache. Die Online-Komponente wurde noch nicht erläutert, kein einziges Nintendo Spiel gezeigt, keine Fakten zur Hardware, kein Preis, kein Datum…. aber immerhin ein neuer Controller, der das Videospiel abermals revolutionieren könnte. Zumindest die Konsole kann ich Euch jetzt, im Nachhinein zeigen.

So sieht sie aus, die Wii U!

Eine spannende Konferenz, die auf den letzten Metern erstaunlich früh schlapp machte. Mein Urteil:

4 von 5 „E3-Kon“ Punkten