Das Japan-Foto der Woche (Go-jū-go): Süßigkeiten-Straße

Flattr this!

Ziemlich leere Straßen für japanische Verhältnisse: Ein Shopping Trip entlang der Bahntrasse von Ueno. Auf der Ameyoko findet Ihr von Klamotten über Schuhe, Taschen und Platten allen voran Süßigkeiten und Fressalien. Der Name Ameyoko kommt ursprünglich von Ameya Yokocho (Süßigkeiten-Allee) – hier werden also schon seit geraumer Zeit Leckerlis für zuckersüchtige Japaner angeboten.

Tipp: Für alle Touristen mit spontanem „Ich habe Bock auf Rittersport!“-Ausbruch findet sich hier die erste Adresse zum Schwadronieren: Nikinokashi (riesiger Japanischer Süßwaren Laden, aka „Okashiland“).

Hier noch Fix ein Link zu Googlemaps:


Größere Kartenansicht