Tera – Neuer Trailer zum Waschbärenstarken MMORPG

Flattr this!

Ich hatte ja bereits die Ehre mal in die Beta des kommenden MMORPGs Tera hineinzuschnüffeln… und ich war sehr begeistert vom Gezeigten. In Sachen Grafik und audiovisueller Stil würde ich sogar soweit gehen zu sagen, dass mir das Gebotene ein ganz, ganz kleines bißchen besser gefällt, als beim zweiten, großen MMO des Jahres, Guild Wars 2. Was aber auch an meiner Vorliebe für asiatische, ausschweifende Charakterdarstellungen liegen kann.

Wie auch immer, Tera wird super. Immerhin auch einer der wenigen Genre-Vertreter, in denen Ihr Euch einen verdammten Waschbären, knuffigen Hund, hinterlistigen Hamster oder Panda als Charakter anlegen dürft. Alleine dafür verdient das Spiel einen Preis.

Kurzer Dämpfer zum Schluss: Tera wird Online-Gebühren kosten. Sigh! Was jedoch noch viel schlimmer ist: Es gibt genau EIN Startgebiet für alle Rassen. Will heißen: Wer Tera mit einer typischen Armee aus selbsterstellten Charakteren zocken will, der kommt um den immer wieder gleichen Anfang nicht herum. Dickes Minus.

Dafür glänzt Tera wie gesagt audiovisuell und – was noch wichtiger ist – in Sachen Spielsystem. Actionreiche Kämpfe ohne stupide Auto-Hits, Ausweichrollen und Charakterkollision lassen die zahlreichen Auseinandersetzungen im späteren Spielverlauf zunehmend taktisch werden.

Hier der neue Trailer:

Ab dem 3. Mai öffnen die Tera-Server auch in Europa ihre Pforten. Recht überraschend wird der Titel hierzulande übrigens von Ubisoft vertrieben.

Schlagwörter: , , , ,