Taylor Davis – Schwert, Bombe, Violine

Flattr this!

Hachja, mittlerweile bin so in Videospiele-Musik vernarrt, dass mir Diskussionen über fehlende Pixel, tearende Piraten und ruckelnde Racer meilenweit am Popo vorbeigehen. Es hängt einfach so unglaublich viel an einem guten Soundtrack und an guten Sound-Effekten, dass man es zuerst gar nicht wirklich zur Kenntnis nimmt. Ausgerechnet Nintendo-Spiele sind in dieser Hinsicht übrigens seit jeher ein extrem starkes Beispiel – Zelda und Mario springen sicher noch in zwanzig Jahren durch meine Gehörmuscheln.

Kein Wunder dass sich immer mehr Größen auf dem Gebiet der Videospiele-Musik breitmachen – hierzulande zum Beispiel der Düsseldorfer Pianist Benyamin Nuss, der gerne bei den großen Final Fantasy Konzerten mitmischt.

Ganz ehrlich: Vor 20 Jahren hätte ich mir nie träumen lassen, dass die 8-Bit-Songs meiner Jugend einmal durch exorbitant geniale Orchester heruntergedaddelt werden würden. Heute war ich selbst bereits dreimal auf solchen Events dabei und absolut hin und weg (Symphonic Odysseys in Köln und Computerspiel-Sounds live in concert in Leverkusen).

Kollege Martin (aka „Paha! Kennen!“ aka „teh Blitz“ aka „der Mann mit dem Anker“ aka „Rainbow Sword“) hat mich jetzt nochmal auf Taylor Davis aufmerksam gemacht, das Ausnahme-Violinen-Talent mit großer Liebe zu Videospielen und Animes.

Ihren gesamten Song-Katalog hier reinzupacken ist wohl etwas zu viel des Guten, probeweise einmal drei meiner persönlichen Lieblings-Songs aus ihrem Portfolio.

Zuerst einmal das grandiose Zelda-Medley zum nerdigen Mitschunkeln:

Dicht gefolgt von der brandneuen Aria di Mezzo Carattere (Final Fantasy VI), zusammen mit Lara am Klavier.

Und zuletzt noch ein ganz besonderer Lieblingssong von mir persönlich, Time’s Scar aus Chrono Cross, komponiert von JRPG-Soundtrack-Altmeister Yasunori Mitsuda (Secret of Mana, Shadow Hearts, Chrono Trigger).

Noch mehr von diesem fantastischen Stoff findet Ihr in ihrem YouTube-Kanal… oder seid am besten gleich so charmant und surfed auf taylordavisviolin.com vorbei, klickt Euch dort zum Store und kauft Euch die Lieder für 99 Cent pro Titel.

Das komplette Album „Gaming Fantasy“ ist natürlich auch einen Blick wert – hier die Tracklist:

1. Skyrim Theme
2. Brothers (Fullmetal Alchemist)
3. Metal Gear Saga
4. Dearly Beloved (Kingdom Hearts)
5. Cid’s Theme (Final Fantasy VII)
6. Time’s Scar (Chrono Cross)
7. To Zanarkand (Final Fantasy X)
8. Sadness and Sorrow (Naruto)
9. Roses of May (Final Fantasy IX)
10. Ezio’s Family (Assassin’s Creed 2)
11. Frog’s Theme (Chrono Trigger)
12. Zelda Medley
13. Chrono Trigger Theme
14. Hikari (Kingdom Hearts)