Senran Kagura: Shinovi Versus – Bouncy, bouncy!

Flattr this!

Senran Kagura Shinovi Versus 3

Wer sich bereits über hüpfende Busen in Dead or Alive aufregt, der sollte jetzt besser nicht weiterlesen. In Senran Kagura werden die werten Damen visuell nämlich genau auf diese beiden Teile reduziert – ganz im Stil japanischer Hupen-Kultur. Bouncy, bouncy!

Ich hab’s versucht zuerst ins Hentai-Genre zu packen – aber da gab’s eins drauf von meiner Frau. „Ecchi“ heißt das Genre, welches dicke Hupen mit Comedy verbindet und sich so zumindest vom üblichen Hentai-Hardcore-Quatsch absondern kann. Merkt Euch also die Bezeichnung, wenn Ihr das nächste Mal nicht (wie ich!) daneben langen wollt.

Senran Kagura Shinovi Versus 4 Senran Kagura Shinovi Versus 2

Die gewiefte Hintergrundstory über Schulmädchen, die im Verborgenen eifrig an ihren Ninja-Künsten arbeiten und dabei gerne mal das eine oder andere Kleidungsstück hängen lassen, will ich Euch an dieser Stelle mal ersparen.

Immerhin ist Senran Kagura tatsächlich keine „kleine“ Nischenmarke mehr: Mit der Manga-Serie, gleich zwei Videospiel-Umsetzungen für den 3DS und einer eigenen Anime-Serie ( 8 Folgen gibt’s seit Anfang des Jahres) behaupten sich die tapferen Ninja-Ladies zumindest am anderen Ende der Welt.

Senran Kagura Shinovi Versus 1

Am 28. Februar steht jetzt eine weitere Umsetzung für die PS Vita an. Eine Europa-Veröffentlichung ist selbstverständlich so gut wie ausgeschlossen – aber für ein verwundertes Grinsen eignen sich Trailer wie dieser hier doch immer wieder hervorragend!

Und weil’s so schön ist gleich noch ein „Trailer“. Je weiter ich mich in die Materie vertiefe, desto faszinierender finde ich es. Also im Sinne vom „spock’schen faszinierend“, keinem „OMG TITTEN faszinierened“. Ach… vergesst es.

Vorbestellen könnt Ihr Senran Kagura: Shinovi Versus am besten über play-asia – folgt einfach diesem Link hier.