Grid 2: Auf dem Weg zur Online-Spitze

Flattr this!

Grid 2

Heiße Reifen, heiße Karren und bereits in den ersten Preview-Videos (ich erinnere mich noch an die ersten Alpha Shots vom Vorjahr) äußerst schick anzuschauen: Mit Grid 2 hat Codemasters ein heißes Eisen im Feuer, welches bereits kurz davor steht mit gröhlenden Motoren aus der Garage zu preschen. Am 31. Mai könnt Ihr Euch auf Xbox 360, PlayStation 3 und PC selbst ein Bild davon machen!

Im brandneuen Multiplayer-Trailer gibt es abseits vom üblichen Social-Gedöns (YouTube-Videos hochladen!) immerhin ein Feature, welches interessant erscheint: „Folgt“ anderen Rennspielern und fordert diese zu Duellen heraus! So klettert Ihr auf der Online-Liste entweder zur Spitze… oder verweilt ewig im Mittelfeld. Sieht auf den ersten Blick aus wie eine gute Alternative zu dem aus Need for Speed und SSX bekannten „Autologs“ á la EA.

Ich freu mich vor allem deswegen auf Grid 2, weil es zeitgleich zur Konsolenversion auch auf Steam erscheint und sich somit wilde Online-Jagden mit Freunden ergeben – mittlerweile ist meine Steam-Freundesliste erheblich größer, als es meine Online-Freundschaften auf Xbox 360 und PS3 je waren. Nebenbei erinnere mich gerade daran, dass ich Forza Horizon noch immer nicht beendet habe. Schande!

Genug geschwafelt, hier der Trailer… und nachfolgend noch ein recht aktuelles Video-Preview von Gamestar.de: