Das Jahr der Fledermaus: Batman Arkham Origins und Blackgate

Flattr this!

Batman Origins 5

FlappFlappFlappFlapp, Batman ist zurück! Oder um es besser auszudrücken: Batman war noch gar nicht hier, denn die Geschichte rund um Origins und Blackgate (die Handheld-Version) ist vor den Ereignissen von Arkham Asylum und Arkham City angesiedelt.

Das heißt im Umkehrschluss, dass Batman selbst noch einiges zu lernen hat… und derweil auch noch nicht der „Gentleman-Prügler“ der nachfolgenden Teile ist. Hier geht’s also ’ne ganze Spur brutaler zu – vor allem als Black Mask ein Kopfgeld auf den dunklen Rächer aussetzt und damit ganz Arkham auf ihn hetzt.

Batman Origins 1 Batman Origins 2

Neben Black Mask sind bislang auch der PinguinBane, Deadshot, Deathstroke und der Joker bestätigt – freut Euch aber schonmal auf einen Haufen weiterer Fieslinge.

Exklusiv für PlayStation Zocker kommt übrigens das extrem kultige Kostüm aus der klassischen Batman Serie der 70er Jahre als DLC hinzu. Das hautenge Kostüm von Adam West macht auch heute noch einiges her – da taumeln die Bösewichte im Modeschock vor Batman davon.

Batman Origins 3

Batman: Arkham Origins Blackgate erscheint am 25. Oktober für 3DS und Vita. Der 2D-Titel sieht grafisch sehr aufwändig aus und kommt vom amerikanischen Armature Studio, die zuletzt die Metal Gear Solid HD Collection betreut haben. Dabei haben die Jungs sicher das eine oder andere über kinoreife Kamerafahrten und das Schleichen in Videospielen gelernt.

Batman Blackgate 5 Batman Blackgate 4 Batman Blackgate 3 Batman Blackgate 2 Batman Blackgate 1

Batman: Arkham Origins erscheint ebenfalls am 25. Oktober für Xbox 360, PlayStation 3, PC und… die Wii U! Der Titel entsteht bei Warner Bros. Montreal, die zuletzt die Armored Edition von Arkham City für die Wii U betreut haben.

Die „richtige“ Batman Truppe (Rocksteady Studios) arbeiten wahrscheinlich bereits am nächsten Batman für PlayStation 4 und / oder Xbox ONE – aber das sind nur Spekulatius von mir.