Metro: Last Light – Mobius Trailer

Flattr this!

Metro Last Light

Trailer gibt es aktuell wie Sand am Meer – streng genommen handelt sich bei Trailern um eine fast eigene Kunstform, welche abseits von Videospielen ganz neue Blüten trägt. Trailer für Trailer. Teaser für Trailer für Trailer. Teaser für Namen. Das große „Pssst, ich habe ein A für dich!“ der Branche.

Abseits des gewohnten Trailer-Bombardements gibt’s immer wieder Ausnahmen, die einem tatsächlich die Nackenhaare zu Berge stehen lassen, die elektrisieren und mitreißen, staunen und vor Glück eine Träne aus dem Auge wischen lassen. Der Mobius Trailer zu Metro: Last Light – welches im Übrigen bereits erhältlich ist – gesellt sich zu diesen „Kunstwerken“ hinzu.

Entwickelt wurde der kleine Blick in die düstere U-Bahn-Welt von Alexander Bereznyak, der bei 4A Games ursprünglich als „Capture Artist“ gearbeitet hatte und mittlerweile zum leitenden Technical Artist aufgestiegen ist. Der Trailer ist sein Werk und basiert auf mehreren Monaten Arbeit – das Ergebnis lässt sich blicken, auch wenn man nicht auf die Thematik steht.