Happy Daddel-Birthday! Der Daddel-Blog wird 4! Geschenke!

Flattr this!

Es ist wieder die Zeit der Geburtstage, meiner einer wurde jüngst 32, während mein alter Freund hier am heutigen Tag seine 4 Jährchen vollgemacht hat, was in Internet-Jahren umgerechnet auf menschliche Jahre ungefähr 256 Jahre sind. Alter Sack!

Und natürlich wird so ein monströses Alter auch gefeiert – gemäß meiner Einnahmen durch den Blog (NULL) natürlich nur auf Sparflamme, aber immerhin! Wer diesen Beitrag hier mit einem hoffentlich grandiosen Kommentar untertitelt („’sup?“ tut’s auch!) und dabei noch eine Email angibt die nicht gleich laut „FAKE!!!“ schreit, könnt Ihr tatsächlich einige interessante Steam-Keys absahnen. Darunter folgende Games:

Dear Esther – alias das schräge Gedicht zum selber poetisieren!
Awesomenauts – alias Dota in 2D! Inklusive legendärem Clunk Costume!
Hotline Miami – der legendäre Top-Down-Shooter mit fiesen Masken und noch fieseren Arten die Gegner ins Nirvana zu befördern.
Frozen Synapse – das fantastische Taktik-Geplänkel im puristischen Look
Capsized – der etwas andere 2D-Plattformer
Thomas was alone – das Knobel-Jump’n’run mit wenig Grafik, aber viel Charme

Wer darüberhinaus tatsächlich noch einen Dota 2 Key benötigt soll einfach eine persönliche email an daniel[Punkt]daddelt[ät]googlemail.com schicken – aber ich bezweifle ernsthaft, dass es noch solche Leute gibt.

Zukunftspläne

Wie es in Zukunft mit dem Daddel-Blog weitergehen soll? Ganz ehrlich: keinen, blassen Schimmer. Es ist heute einfach zu warm, um sich über solche Sachen ernsthafte Gedanken machen zu können. Wie Ihr sicher wisst schreibe ich nicht gerade regelmäßig, aber wenn was kommt dann meist ein dicker Packen an schrägen Neuigkeiten oder ein episches Daddel-Wort im XXL-Format. Das soll auch erstmal so bleiben, bis ich mir selbst darüber klar geworden bin, wie es mit MIR selbst in Zukunft weitergehen soll.

Apropos Daddel-Wort: die Zusammenfassung der E3 habe ich mir zum Glück gespart, immerhin hat Microsoft seine getroffenen Aussagen zwei Wochen später eh komplett über den Haufen geworfen. Ich denke erst jetzt, einige Wochen später, kann man wirklich erfassen WAS da wirklich passiert ist… und inwiefern es überhaupt eine Bedeutung für unser aller Lieblingshobby hat.

Was ich Euch jedoch ganz sicher verraten kann und was mich aktuell auch am freudigsten in die Zukunft blicken lässt ist dies hier:

www.japan-ratgeber.de

Jup, richtig gelesen. Wir haben uns die Adresse kurzerhand gekrallt und waren praktisch maßlos überrascht, dass vor uns noch niemand anderes auf die Idee gekommen ist. Aktuell verlinkt die Adresse noch auf den Japan-Bereich von Daniel-daddelt.de – aber das soll sich ändern! Immerhin gibt es im deutschsprachigen Raum kaum gute Alternativen für alle Japan-Nerds und zukünftigen Touristen – da wollen wir in die Bresche springen.

Soviel für heute, ich gehe jetzt baden. Oder zocke noch eine Runde The Last of Us? Oder mit dem 3DS auf die Couch und weitere Hochzeiten für Fire Emblem: Awakening vorbereiten? Mmmmh, Zombi U könnte ich auch nochmal ausprobieren. Oder mit all den coolen Jungs ’ne Runde Sonic Allstars Transformed über Steam daddeln? Skyrim durchspielen? Argh! Diese Auswahl!

Euch allen einen schönen Start in die hoffentlich schönste und heißeste Woche des Jahres!

wwnayt