Get Lucky trifft auf Mario Paint

Flattr this!

Get Lucky Mario Paint

1992 ist arschlange her. 21 verdammte Jahre, um genau zu sein. In diesem goldigen Jahr zwischen Bill Clinton und der Festnahme von Erich Honecker am Berliner Flughafen, zwischen Basic Instinct, Rage against the Machine und der Gründung des Wu Tang Clans bringt Nintendo ein ganz besonderes Spiel in einer ganz besonders dicken Verpackung heraus: Mario Paint!

Ja, das Kopfschütteln gab es schon damals, in einer Zeit in der die wenigsten von uns Ahnung von Photoshop, Paint.net, IrfanView und Co. hatten. Ein Grafikprogramm für den Super Nintendo? Inklusive Maus und Mauspad? Verrückt!

Wie erfolgreich das Teil wirklich war (vor allem finanziell) lässt sich heute nur schwer nachvollziehen. Jedenfalls war es so erfolgreich, dass selbst heute noch, 21 Jahre später, Videos dazu auf YouTube auftauchen, welche den ebenfalls integrierten Song-Editor nutzen um diverse Lieder nachzuspielen.

Und eben diese Neuinterpretation von Get Lucky will ich Euch nicht länger vorenthalten. Meow Meow Meow!