Jinx stellt sich vor

Flattr this!

Mafia Jinx

Nachdem mit Lucian erst kürzlich ein AD-Carry (oder wie es offiziell heißt: Marksman) in das Champion-Kader von League of Legends hinzugefügt wurde, steht mit der schrillen und absolut psychopathischen Jinx gleich die nächste, extrem coole Alternative für alle findigen Bot-Laner und CS-Profis bereit.

Jinx ist just auf dem Testserver aufgeschlagen, während die offizielle Seite die heiße Mischung aus Harlequinn und Tiny Tina jetzt auch mit großem TamTam vorstellt.

Kommen wir fix zu ihren Fertigkeiten:

Jinx Abilities

Ok, der passive Geschwindigkeitsbonus durch das Töten von Champions oder der Zerstörung von Türmen kann schonmal vernachlässigt werden. Viel interessanter sind da ihre extrem weitreichenden Fertigkeiten, allen voran natürlich die Super-Mega-Todesrakete als ultimative Technik, sowie „Brzl!“: hiermit verlangsamt Ihr Eure Gegner nicht nur, sondern deckt Sie auch auf. Dank der extremen Reichweite von „Brzl!“ müsst Ihr somit kaum mehr Angst vor dunklen Büschen haben.

„Flammenfresser!“ schließlich wirft drei Minen vor Euch auf den Boden, welche zudem noch mit einem Abbild von Jinx versehen sind. Neben ein wenig Schaden dürften die Granaten vor allem gut zur Deckung des Rückzugs, oder aggressiv zur Gegnerkontrolle genutzt werden.

Gefällt mir persönlich vom Champion-Design sehr, sehr gut und wäre mal wieder ein Grund sich nochmal als ADC zu versuchen.

Jinx

Überraschend vermeldet übrigens Mister Stonewall himself (amtierender Jungle-Gott) , dass Jinx mit einer Clear-Zeit von gerade mal 3:30 Minuten zu den potentiellen ADC-Junglern zählen könnte. Mit ihrem weitreichenden Slow, der Super-Mega-Todesrakete und dem CC ihrer Minen könnte Jinx also durchaus auch zwischen den Lanes funktionieren.

Hier zuerst die Skin-Vorstellung (einmal Classic / einmal Mafia-Braut), danach das aktuelle Jungle-Test-Video von Stonewall: