Monster Hunter 4 trifft auf Mario, Luigi und Link

Flattr this!

Monster Hunter 4 Mario Luigi

Vergleicht man die Verkaufszahlen der Monster Hunter Saga zwischen Japan und dem Rest der Welt, erscheint die knuffige und fantastische Monsterjagd hierzulande leider noch immer wie ein Nischenprodukt, während der Titel im Land der aufgehenden Sonne als Verkaufsmotor ganzer Konsolengenerationen dient. Schon die PSP konnte vor einigen Jahren von den starken Verkäufen der Marke profitieren, alleiniger Nutznießer der Serie aktuell ist jedoch Nintendo.

Dementsprechend „groß“ ist auch die Veröffentlichung des nun vierten Teils, welcher erstmal exklusiv für Nintendo 3DS erscheinen soll. Neben zig neuen Monstern sollen auch die Jagdgründe erheblich größer ausfallen und der Fokus auf mehr Erkundung gelegt werden. Damit einhergehen die ausführlichere Hintergrundgeschichte und weit mehr Charaktere, mit denen Ihr interagieren dürft – der Online-Faktor bleibt den Fans bei aller Liebe zum Story-Detail natürlich erhalten.

Eine besondere Überraschung hat sich Nintendo für die brandneue Nintendo Direct Folge zu Monster Hunter einfallen lassen: Mario, Luigi und Link feiern Kameo-Auftritte im Land der Riesenechsen, Fleischfresser, Drachen und sonstigen Fisimatenten.

Erscheinen soll Monster Hunter 4 am 14. September für den 3DS in Japan, ein Termin für den Westen steht weiterhin aus.

Monster Hunter 4 Zelda