TGS 2013: Final Fantasy X / X-2 HD

Flattr this!

Final Fantasy X HD

Schwülstig. Emotional. Schlimmstes Heldendesign aller Zeiten. Das sind so die Dinge, welche mir spontan bei Final Fantasy X einfallen. Verdammt, was habe ich Blondlocke und Strahlemann Tidus gehasst. Auf der anderen Seite gab’s zum Glück Charaktere wie „mir steht der Kragen bis zur Nase“ Auron, oder die dominante „Wolle Gürtel kaufe?“ Lulu.

In Sachen Design muss man gar nicht groß diskutieren: egal ob man’s mag, oder nicht, einprägsam waren praktisch alle Charaktere gerade wegen ihres schrillen Äußeren. Und spielerisch hatte Final Fantasy X einiges auf dem Kasten, so dass man die eigenwilligen, visuellen Ausflüge der Entwickler gut gelaunt verzeihen konnte.

Das „Sphere Grid“ zum Aufleveln der Charaktere zum Beispiel, in dem man seine Fertigkeiten auf einem großen „Brett“ verteilte und sich in der Spezialisierung der Fertigkeiten großzügig entscheiden durfte. Diese Form der Fertigkeitenverteilung wurde später oft kopiert, die Systematik hinterlässt sogar in heutigen Rollenspielen ihre Spuren.

Kurz: Man darf sich durchaus auf das HD-Remake freuen, welches Ende diesen Jahres für PlayStation 3 und PS Vita erscheinen soll. Übrigens bezieht sich das HD nicht nur auf die Grafik, auch akustisch wurde der Titel neu abgemischt. Trophäen für Erfolgsjäger gibt’s obendrauf.

Hier der neue Trailer von der Tokyo Game Show 2013: