WonderFlick – neues JRPG von Level-5

Flattr this!

WonderFlick Titel

Weit im Westen Japans, mehrere hundert Kilometer entfernt von Tokyo, in Mitten der Millionenmetropole Fukuoka gibt es diesen einen Hersteller von Videospielen, der mir in den letzten 10 Jahren beinahe mehr ans Herz gewachsen ist, als die gesamte, konsolenübergreifende Konkurrenz: Level-5.

Mit über 200 Angestellten ist Level-5 alles andere als ein kleiner Indie-Entwickler, tatsächlich gehören die Jungs und Mädels mittlerweile zu den 10 größten Herstellern von Videospielen in Japan. Für lange Zeit war das Portfolio von Level-5 stark an Sony gebunden, mit Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf anno 2007 begann ihr Siegeszug jedoch auch auf dem Nintendo DS.

Seitdem haben Level-5 diverse Serien zu Ruhm gebracht, viele auch im Westen: Professor Layton gehen mittlerweile die Rätsel aus, von der Fußball-Anime-Serie Inazuna Eleven gibt es gleich drei Teile in verschiedenen Versionen, jeweils für die Wii und Nintendo DS, bzw. 3DS.

Dank Inazuna Eleven und Professor Layton sind Level-5 mittlerweile auch außerhalb des Videospiele-Sektors als Anime-Produzent zu einer Größe geworden. Die Zusammenarbeit mit Studio Ghibli an einem der wohl eindrucksvollst produzierten JRPGs der letzten Jahre Ni No Kuni unterstreicht dies. Achja: für Dragon Quest VIII (PlayStation 2) werde ich Level-5 auf ewig dankbar sein!

WonderFlick 2

Was als nächstes kommt? Aktuell werkeln die tüchtigen Japaner unter anderem an einem JRPG mit Pokémon-Einschlag für den 3DS namens Youkai Watch.

Der nächste große Titel hingegen soll 2014 für Xbox ONE, PlayStation 4, Xbox 360, PlayStation 3, Wii U, PS Vita erscheinen und hört auf den Titel WonderFlick. Außerdem ist die Veröffentlichung von WonderFlick für iOS und Android bereits im November diesen Jahres als Free2Play-Titel geplant. Alle Erscheinungsdaten gelten natürlich zuerst einmal für Japan, eine Umsetzung für den Westen wird sicher wieder länger auf sich warten lassen.

Hier der aktuelle Trailer von der Tokyo Game Show 2013, indem Ihr erstmals auch Spielszenen der Konsolen-Version begutachten dürft:

Das Team hinter WonderFlick besteht übrigens aus der Crème de la Crème der japanischen Entwicklerelite: Am Soundtrack werkelt „OMG NOBUOOOOO“ Uematsu, Takuzō Nagano und Nao Ikeda (FFXII Designer) arbeiten hinter den Kulissen und Level-5 CEO Akihiro Hino betreut WonderFlick als Director.

Bleibt lediglich die bange Frage bestehen, ob auch die zukünftigen Konsolenversionen auf dem gefürchteten Free2Play-Modell aufbauen werden – aktuell schwimmt Japan in dieser Hinsicht ja auf der „Free2Play über alles“-Trendwelle. Drückt mit mir die Daumen, dass es zu einem klassischen Spiele-Release mit Disc und Special Edition kommt!

WonderFlick 1