Schnäppchen Überraschung: Humble Store öffnet seine Pforten

Flattr this!

Humble Store

Wieviele Schnäppchen kann sich der gewöhnliche Gamer von heute überhaupt noch leisten? Beinahe wöchentlich werden wir aktuell mit Tiefstpreisen und heißen Deals bombardiert, was natürlich auch dem anstehenden Weihnachtsgeschäft geschuldet ist.

Die fleißigen Jungs und Mädels von humblebundle.com preschen jetzt mit einer ganz besonderen Neuigkeit nach vorne: der Eröffnung des Humble Stores! Streng genommen war es nur eine Frage der Zeit, immerhin ist das Humble Bundle über die letzten Monate immer weiter gewachsen, die Popularität des Projekts praktisch explodiert.

Davon profitieren nicht nur die Hersteller der Spiele, welche für ihre alten Perlen nochmal ordentlich absahnen können (und dabei teils mit einer einzigen Teilnahme mehr in die Kassen spülen, als mit den bisherigen Lifetime-Sales), sondern auch Charity-Partner wie das American Red Cross, Child’s Play oder We can be Heroes.

Der Humble Store versteht sich als neue Alternative zum bisherigen Bundle-System, in dem Ihr selbst stets den Preis und Aufteilung Eures Geldes bestimmen konntet. Im Store ist diese Aufteilung in Stein gemeißelt: 10% gehen an die Charity, 75% an die Entwickler, 15% werden als Humble Tip ausgespielt. Die Spiele kommen weiterhin wahlweise DRM-free, für Linux, Windows, Mac oder als Steam-Code.

Zum Start gibt’s folgende Titel im Humble Store, die Angaben sind in Dollar, umgerechnet sind die Preise also NOCH charmanter.

Prison Architect Alpha für 15 Dollar
Rogue Legacy für 7,50 Dollar
Don’t Starve für 7,50 Dollar
Euro Truck Simulator 2 für 6,25 Dollar
Natural Selection 2 für 6,25 Dollar
The Swapper für 4,99 Dollar
Gunpoint für 4,99 Dollar
Orcs Must Die! 2 – Complete für 6,25 Dollar
Chivalry: Medieval Warfare für 6,25 Dollar

Laut dem Humble Team erwarten uns in Zukunft TÄGLICH neue Angebote auf der Seite. Surfed einfach mal vorbei!